Der Klink  Account

Kliniken, die als Inhouse-Kurspartner fungieren oder uns Ihre Mitarbeiter regelmäßig senden haben den großen Vorteil, von uns eine Klinik-Login zur Verfügung gestellt zu bekommen. Gerne sprechen wir mit Ihnen persönlich über diese Möglichkeit.

Innerhalb einer Klinik, bzw. eines Klinikverbundes können mehrstufige Arbeitgeber-Accounts angelegt werden: Vom Strahlenschutzbeauftragten oder dem Verantwortlichen für Personalentwicklung bis zur einzelnen Abteilung erhält jeder seinen maßgeschneiderten Zugang.

Der Account vereinfacht (selbstverständlich passwortgeschützt) den zuständigen Vorgesetzten oder Personalverantwortlichen die Organisation und Dokumentation der Strahlenschutz-Fortbildung. Sie als Arbeitgeber sorgen nur dafür, dass Ihre Kursinteressenten zur Anmeldung auf unsere Seite geleitet werden (am besten per Einladungsfunktion, s.u.), um alles andere kümmern wir uns:

  • Jeder Kursteilnehmer wird gebeten, das Anmeldeformular selbst auszufüllen. Der Arbeitgeber braucht die persönlichen Daten nicht mühsam selbst zusammenzustellen.
  • Wir bieten auf unserer Internetseite oder telefonisch Beratung zur richtigen Kursauswahl (bei der Komplexität des Strahlenschutzrechtes häufig nötig).

  • Wir überprüfen und bestätigen die Anmeldung (richtiger Kurs gewählt?, Voraussetzung zur Teilnahme gegeben?).

  • Wir verteilen das Programm und weitere Kursunterlagen, sowie die Zertifikate.

  • Wir erinnern die Kursteilnehmer an notwendigen Aufbau-oder Aktualisierungskurse.

  • Auf Wunsch erinnern wir auch den Arbeitgeber an Aktualisierungsfristen seiner Mitarbeiter.

  • Wir melden erworbenen Fortbildungspunkte an die zuständige Ärztekammer.



Die Einladungsfunktion und das Zertifikat-Archiv
Die Einladung erfolgt per email und enthält einen direktlink zum Anmeldeformular. Der Arbeitgeber-Anschrift ist im Formular schon vorausgefüllt, ebenso seine Bereitschaft zur Kostenübernahme (Hier können auch Abteilungen oder Kostenstellen vorab ausgefüllt werden).

Nimmt der Mitarbeiter die Einladung an, kann der Arbeitgeber das sehen, ebenso wenn er sich auf einen anderen Termin umbucht, oder die Teilnahme storniert.
Nach dem Kurs bestätigen wir die Teilnahme und stellen dem Absolventen eine elektronische Kopie des erworbenen Zertifikates zur Verfügung, auf das dann auch der Arbeitgeber zugreifen kann. Mit der Zeit entwickelt sich hierdurch ein Archiv, in dem alle relevanten Zertifikate Ihrer Mitarbeiter zentral und übersichtlich parat liegen. Qualitätskontrollen, in- oder externen Audits sowie behördlichen Überprüfungen können Sie so beruhigt entgegensehen.

Bei mehrstufige Arbeitgeber-Accounts mit unterschiedlichen Zugriffsberechtigungen hat z.B. der Strahlenschutzbeauftragte oder Fortbildungsbeauftragte Zugriff auf alle Zertifikate seines Zuständigkeitsbereiches, während die Abteilungsleitung nur Anmeldungen und Zertifikate der abteilungsinternen Mitarbeiter sieht.


Zarf logo footer

ZARF | Zentrum für angewandte radiologische Forschung GmbH
Wettergasse 9
35037 Marburg

Tel.: +49 (6421) 16795813
Fax.: +49 (6421) 16795814

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.